Die ersten Osterhasen! – SonntagsTalk #2

Die 3. Woche des neuen Jahres ist schon wieder vorbei und ich konnte es nicht glauben, doch ich habe gestern die ersten Osterhasen im Einzelhandel gesehen. Ich habe noch meinen Schwibbogen und Räuchermann stehen und eigentlich könnte ich schon fast die Ostereier aufhängen?!

Kosmetik-Haul

Ich war bei DM, Rossmann und Müller und habe mir die CC-Cream

Diese Woche war ich bei DM, Rossmann und im Müller. Natürlich wurde ich überall fündig, aber zum Glück hatte ich noch einen Gutschein und somit hielten sich meine Ausgaben in Grenzen. Ich habe mir nach langen überlegen die neue CC-Creme von L’Oréal Paris gekauft, die „New Magique CC-Cream“. Sie gleicht Rötungen aus und soll so ein ebeneres Hautbild erscheinen lassen. Sie hat einen Lichtschutzfaktor von 20 und passt sich automatisch dem eigenen Hautton an. Weiterhin habe ich mir noch einen Kajal von Mabeline Jade geholt. Doch worüber ich am meisten überrascht war, ist das neue Mizellen-Reinigungswasser von Garnier. Ich muss wirklich sagen, dass Garnier schon allein vom Aussehen ein sehr gutes Dupe zu Bioderma geschaffen hat. Ich werde es ab sofort testen und euch dann einen Erfahrungsbericht posten. Aber nach den ersten Anwendungen kann ich gleich festhalten, dass es von der Dosierung schon mal besser als ist als das Mizellen-Wasser von L’Oréal. Wer meinen Erfahrungsbericht zu Bioderma „Sensibio H2O“ im Vergleich zu dem Mizellen-Reinigungswasser von L’Oréal gelesen hat weiß, wie sehr ich Bioderma liebe, aber wir werden sehen, wie sich Garnier in der nächsten Zeit schlägt.

Mein persönliches Highlight

Wir haben einen neuen Erdenbürger in unserer Familie! Es ist jedes Mal ein ganz besonderer Moment und ein Wunder. Unserem neuen Familienmitglied geht es gut und hält die frische gebackenen Eltern schon fleißig auf Trapp. Als Geschenk habe ich ein Windeldreirad gebastelt und es kam sehr gut an. Windeltorten kennt ja mittlerweile jeder, aber ein Dreirad ist doch noch etwas Besonderes. Die Bastelei erfordert manchmal etwas Geduld und 4 Hände, aber dafür mit viel Liebe entstanden. Ich habe mich an diesen beiden Videos orientiert:


Mein persönlicher Tipp: Abwaschbare Lätzchen sind viel praktischer! Diese gibt es zum Beispiel bei Ernstding’s Family oder bei KIK.

Gibt es noch Trends?

Diese Frage klingt vielleicht am Anfang völlig unangepasst, denn natürlich gibt es Trends. Doch gibt es heute noch etwas, was nicht im Trend ist? Früher gab es Schlaghosen, NEON, Blümchenblusen oder Blazer mit Schulterpolster. Jede dieser Erscheinung prägten Jahrzehnte. Heute ist doch irgendwie alles Trend, oder findest du nicht? Natürlich gibt saisonale bestimmte Farben und Stoffe, doch eigentlich ist heutzutage alles erlaubt, egal ob Strick, Print, Color Blocking, Leggings, Oversize-Pullover oder die guten alten Latzhosen, alles kommt wieder, ist da und bleibt im Trend. Die Frühlings-Kollektion hängt bereits seit einigen Wochen in den Läden und ich habe folgende Trends für Dich entdeckt:

Blau ist das neue Schwarz

Entscheidest du dich für eine dunkelblaue Bluse egal ob uni oder mit Print oder für eine dunkelblaue Hose (zum Beispiel eine Joggingpants oder Leggings) hast du definitiv die richtige Farbe gewählt. Am besten kombinierst du es mit zarten, neutralen Farben. Neutrale Farben haben nur eine geringe Sättigung und sind meist nude Naturtöne (Beige/Beige/Grautöne/Rosa).

Ton in Ton

Nicht nur für das Geschäftsmeeting geeignet, sondern auch für den Freizeitlook bist du mit einem Outfit in einer Farbe vollkommen im „Trend“. Darüber eignet sich natürlich schwarz, weiß aber auch jede Farbe, die dir persönlich gefällt. Das heißt auch, dass die Wahl zum Jumpsuit nie verkehrt ist. Eine andere Möglichkeit diesen Trend zu tragen, ist es ein komplettes Outfit in Jeans zu wählen. Lasse deiner Kreativität freien Lauf.

Mut zur Farbe

Schau die Farben der Natur im Frühling an und bedien dich! Pastelltöne: Rosé!!!, Lavendel, Hellblau, Beige und Mintze oder auch kräftige Farben wie Marineblau, zartes Sonnengelb oder Himbeerrot.

Hallo Bauchnabel

Trend 2015: V-Ausschnitt

Ich finde Oberteile mit einem V-Ausschnitt immer etwas schöner als Rundhals-Oberteile. Dieses Jahr liegst du mit Blusen, Pullover, Shirts oder Tops mit einem V-Ausschnitt vollkommen richtig. Vielleicht sollte nicht immer gleich ein Ausschnitt bis zum Bauchnabel sein. Aber was auf jeden Fall feststeht, dass ein V-Ausschnitt immer deiner Figur schmeichelt und zudem er dich optisch noch etwas streckt.

Meine Trend für den Frühling: Shorts mit einem V-Ausschnitt-Oberteil. Zu Zeit gibt es bei H&M Swaetshirts mit V-Ausschnitt. Dieser liegt bereits schon in meinem Warenkorb.

Was ist dein persönlicher Trend für den Frühling? Ich freue mich über Kommentare!

Ich wünsche Dir noch einen schönen sonnigen Sonntag!
Dein Alltagsfrüchtchen

0