Bioderma Sensibio H2O – wanted to #1

Mittlerweile kennt es jeder und ich glaub der große Hype ist nun auch schon vorbei, doch ich möchte euch meine Erfahrungen erzählen und vielleicht überlegt ihr es euch auch noch.

 

Nachdem in fast jedem Video, was ich bei Youtube angeschaut habe, dieses Gesichtswasser „vorgestellt“ wurde, habe ich es mir nun auch zugelegt. Ich wusste auch, dass es ein Vergleichsprodukt von L’Oreal gibt, doch ich wollte es unbedingt mal ausprobieren.

 

Das Bioderma Sensibio H2O gibt es in Deutschland bisher nur in Apotheken und dort habe ich mich auch gleich noch etwas beraten lassen.

 

Mittlerweile sind nun 3 Monate vorbei und ich möchte euch meine Meinung sagen.

Natürlich habe ich mir auch das Gesichtswasser von L’Oreal: HYDRA ACTIVE 3 REINIGUNGSFLUID MIT MIZELLEN-TECHNOLOGIE gekauft und konnte sie beide gleich mal vergleichen und meinen Favoriten festlegen.

 

BIODERMA SENSIBIO H2O

 

Inhaltsstoffe:

WATER (AQUA), PEG-6 CAPRYLIC/CAPRIC GLYCERIDES, CUCUMIS SATIVUS (CUCUMBER) FRUIT EXTRACT, MANNITOL, XYLITOL, RHAMNOSE, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, PROPYLENE GLYCOL, DISODIUM EDTA, CETRIMONIUM BROMIDE.

 

Ich habe mir eine kleine 100ml-Probe für 7 Euro gekauft.

 

Das sagt BIODERMA selbst zu diesem Produkt:

„Sanft und gründlich dank Mizellen-Technologie. Ohne Abspülen.
Entfernt Make-up, beruhigt und erhält die natürliche Hautbalance. Für Gesicht und Augen.“

Von dieser Mizellen-Technologie habe ich, bevor mir das die Apothekerin erzählt hat, vorher noch nie etwas gehört.

Was ist das Besondere an dieser Technologie und wie wirkt sie sich auf die Haut aus?

Mizellen sind kugelförmige Molekulare in Nanogröße, das heißt sie sind ganz, ganz, ganz klein. Sie bilden sich, wenn zum Beispiel ein Gemisch aus Öl und Wasser hergestellt wird. Das Gute an diesem Mizellen ist, dass sie pflegende Öle in tiefere Hautschichten transportierten können. Denn durch ihre Größe und Struktur können sie einfach viel besser von der Haut aufgenommen werden.

Der andere tolle Effekt dieser Mizellen (lat Mica = Klümpchen) ist, dass sie natürlich auch das Gesicht reinigen und dabei aber den Schutzfilm der Haut nicht „beschädigen“.  Dies ist gerade bei sensibler Haut sehr wichtig.

Da ich mittlerweile nicht mehr jedes Gesichtswasser verwenden kann und immer wieder zu kleinen Unreinheiten im Gesicht neige, habe ich es ausprobieren wollen.

Wie wird es angewendet?

Das sagt BIODERMA:

„2 mal täglich die Mizellen-Lösung auf ein Wattepad geben und damit Gesicht und Augenpartie reinigen. Kein Abspülen mit Wasser notwendig.“

Dass dieses Gesichtswasser meine Haut von dem täglichen Schmutz befreit, ist für ein Gesichtswasser selbsterklärend. Doch dass damit auch Make-Up entfernt werden könne, wollte ich am Anfang nicht so ganz glauben.

Meine Erfahrung mit Bioderma Sensibio H20

Wenn ich genügend Zeit habe =) reinige ich mein Gesicht 2 mal am Tag. Zusätzlich zu dem Bioderma Gesichtswasser reinige ich zuvor mein Gesicht mit einer Lotion und trage dann danach das Gesichtswasser auf.

Also, ich war auf jeden Fall überrascht , wie viel „Schmutz“ sich, auch nachdem ich mein Gesicht vorher gereinigt habe, noch in dem Wattepad gesammelt hat.

Fazit nach 3 Monaten:

Ich finde es toll! Vor allem finde ich den Duft sehr angenehm. Vielleicht liegt es daran, dass ich gerade in einem wärmeren Land bin, aber ich finde die Lotion riecht für mich nach Sommer, Sonnencreme und irgendwie so frisch =). Ich habe weniger Pickelchen und Unreinheiten bekommen und wenn sich welche andeuteten, sind diese schneller zurückgegangen.

Make-Up-Entferner oder nicht?

Dadurch, dass ich so und so mein Gesicht vorher mit einer Reingungslotion wasche, ging das Make-Up entsprechend gut ab. Da ich noch nie einen Make-Up-Entferner gefunden habe, welcher alles bei ersten Mal entfernt, kann ich sagen, dass ich das Ergebnis vollkommen in Ordnung finde. Natürlich musste ich öfters drüber gehen, aber dafür benötige ich keinen separaten Make-Up Entferner und das Tollste ist: Meine Augen brennen nicht!! Und das finde ich echt sehr gut!!!!

Vergleichsprodukt: HYDRA ACTIVE 3 REINIGUNGSFLUID MIT MIZELLEN-TECHNOLOGIE

Das Gesichtwasser von L’Oreal wurde immer als preisgünstigere Version des Originals von Bioderma beschrieben. Gleicher Inhalt – Gleicher Effekt – Geringerer Preis.

 

Inhaltsstoffe:

AQUA / WATER, HEXYLENE GLYCOL, GLYCERIN, POLOXAMER 184, DISODIUM COCOAMPHODIACETATE, DISODIUM EDTA, POLYAMINOPROPYL BIGUANIDE

Für mich kann ich sagen, dass es keinen Unterschied bezüglich der Pflegewirkung gibt. Beide Wattepads waren dreckig ?! und ich hatte keine Irritationen der Haut, nachdem ich das Gesichtswasser verwendet habe.

Der entscheidende Unterschied: DIE HANDHABUNG

Während ich bei Bioderma nur ein kleines Löchl’e habe und die Dosierung sehr gut regulieren kann, kommt bei dem Gesichtwasser von L’Oreal leider immer zu viel mit einmal raus. Das Ergebnis: Das Wattepad schwimmt im Gesichtswasser. Leider ist auch der Geruch nicht so toll, aber das nur nebenbei.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem BIODERMA und werde es mir auf jeden Fall nachkaufen.

 

WAS MEINT IHR?