Alltags-Make-up Tutorial

Entscheide ich mich an einem Tag Make-up zu tragen, kommt meistens dieses dabei raus. Es ist eher schlicht, geht superschnell und hat dabei trotzdem etwas „Aufregendes“. Also lasst euch überraschen!

Tutorial: Alltags-Make-up

1. Feuchtigkeitscreme

Zuerst trage ich eine Feuchtigkeitscreme auf. Diese versorgt nicht nur meine Haut mit Feuchtigkeit, sondern dient auch gleich als eine Art Base für meinen Concealer und das Puder.

2. Concealer/Highlighter auftragen

Ich trage zuerst den Concealer auf die Stirn, unter meinen Augen, an die Außenseite meiner Nasenflügel und auf das Kinn. Meinen Highlighter hingegeben gebe ich in den inneren Augenwinkel, unter meine Augenbrauen, an den äußersten Punkt meiner Augen, auf meinen Nasenrücken und über meine Oberlippe.

3. Puder

Um nun meinen Concealer etwas zu mattieren, trage ich mit einem großen Pinsel zu erst ein transparentes Puder und danach ein Puder entsprechend meines Hauttons auf. Dieser mattiert nicht nur meinen Concealer, sondern fixed diesen auch gleich.

4. Lidstrich und Kajal

Ich komme am besten mit den liquiden Eyelinern zurecht und male mir einen ganz normalen Lidstrich. Für diesen Look verwende ich nur einen dunklen Kajal auf der oberen Wasserlinie.

5. Mascara

Bei diesem Look habe ich die Agran-Öl-Mascara von Manhatten aufgetragen und ich bin mittlerweile sehr zufrieden. Ich habe zwar jetzt nicht das Gefühl, dass sie meine Wimpern pflegt, aber sie trennt meine Wimpern und das finde ich toll.

6. Rouge

Ich liebe Rouge! Ich verwende eigentlich immer das etwas dunklere fast schon bronzige Rouge von Manhatten, da ich mir aber vor kurzen einen Neuen gekauft habe, mache ich diesmal dieses, eher unherbstliche Rosa-Rouge auf meinen Wangen. Und das war es auch schon mit meinem Alltags-Make-up.

Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Dein Alltagsfrüchten

0